Menu
Öffentliche Hand

Szenarien zur Zukunft der Arbeit für die UKCES

Branche
Öffentliche Hand
Beratungsfeld
Public Foresight Szenarioanalysen
Kontext
UK Commission on Employment and Skills
Leistungen von Z_punkt

Prozessentwicklung und -moderation, Trendanalyse und Szenarioentwicklung zur Zukunft der Arbeit in Großbritannien 2030, Einstieg in den strategischen Dialog, Kommunikationsbroschüre für die interessierte Öffentlichkeit

Die “UK Commission on Employment and Skills” (UKCES) berät die britische Regierung in Bildungs- und Beschäftigungsfragen. Mit dem Projekt “Future of Work” verfolgt der Kunde das Ziel, einen strategischen Dialog über die Zukunft der Arbeit in Großbritannien anzuregen. Wie kann die Arbeitsfähigkeit der Erwerbsbevölkerung gesteigert werden? Und wie die Wettbewerbsfähigkeit der britischen Wirtschaft erhalten werden? Bereits im Projekt wird der strategische Diskurs mit UKCES-Stakeholdern und Multiplikatoren effektiv umgesetzt als Grundlage für eine längerfristige Weiterführung über die Projektlaufzeit hinaus. Aus der Zusammenarbeit mit Z_punkt entstehen in einem mehrstufigen Prozess vier Szenarien für Arbeit und Wirtschaft der Zukunft. Ein umfangreicher Report benennt Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung und zeigt Handlungsfelder für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Fortbildungseinrichtungen und Politik auf. “One of the most comprehensive studies of its kind”, sagt Toby Peyton-Jones, Director of Human Resources bei Siemens und Commissioner bei der UKCES.