Menu
Wissenschaftsakademien

Perspektiven der Sicherheitspolitik bis 2035

Eine Arbeitsgruppe der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften beschäftigt sich mit mit den Möglichkeiten und Grenzen der Analyse zukünftiger Entwicklungen in der Sicherheitspolitik. Karlheinz Steinmüller, wissenschaftlicher Direktor von Z_punkt, steuert die spezifische Foresight-Perspektive bei.

14.12.2016

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, einen systematischen Blick  auf Erwartungen, wichtige Trends und mögliche Diskontinuitäten zu erarbeiten und klare Empfehlungen für die Politik und die Öffentlichkeit abzuleiten. Auf der Website der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften können Sie sich über die Arbeitsergebnisse der Gruppe informieren.

Weitere News

CHINA

Innovation braucht Freiheit des Denkens

Gefährdet China den eigenen Aufstieg zur Wissensnation?

23.04.2018
Weiter lesen
Science-Fiction-Kolumne

Paradoxien der Künstlichen Intelligenz

Ein Schachturnier der Zukunft und die Angst vor der Künstlichen Intelligenz.

23.04.2018
Weiter lesen
Finanzen

Fake News als Treiber des Kryptowährungsbooms?

Bitcoin als Spielball von Fake-News-Fabrikanten.

23.01.2018
Weiter lesen
Energie

Offshore Wind – von der Hoffnung zum Hype

Offshore-Wind tritt in die Post-Subventions-Phase ein. 

23.01.2018
Weiter lesen
Landwirtschaft

Food Computer für die urbane Landwirtschaft

Auf dem Weg zur smarten urbanen Mikro-Farm.

23.01.2018
Weiter lesen

Newsletter

News von Z_punkt regelmäßig in Ihrem Postfach. Jetzt abonnieren.

Ok