Menu
brand eins

Machen wir noch Fortschritte?

Machen wir noch Fortschritte? Diese Frage stellte das Wirtschaftsmagazin brand eins dem Wissenschaftlichen Direktor von Z_punkt, Karlheinz Steinmüller.

27.05.2017

Hier ein Auszug aus dem Artikel von Wolf Lotter, in dem Karlheinz Steinmüller ausführlich zu Wort kommt: 

Fortschritt geht immer noch. Natürlich, sagt Karlheinz Steinmüller, Wissenschaftlicher Direktor der Zukunftsagentur Z-Punkt, Science-Fiction-Autor und altgedienter Vorwärtsdenker.

Die Zeiten heute seien so fortschrittsfreundlich oder fortschrittsfeindlich wie alle zuvor, sagt er. „Die einen hatten Angst vor dem Atomtod, die anderen fürchten sich vor der Öko-Apokalypse.“ Wieder andere träumten sich ins Paradies – und wurden wütend, wenn sie ihren Selbstbetrug bemerkten. Alles wie immer also.

Deshalb haben die Freunde des Fortschritts einen schweren Job, der mit Visionen und Träumereien eben nichts zu tun hat, so Steinmüller. „Wir müssen zu den Extrempositionen aller Art Abstand halten. Das ist entscheidend.“

Weiter lesen können Sie auf den Seiten der brand eins.

Weitere News

Buchpublikation "Wachstum im Wandel"

Corporate Foresight in der Unternehmenspraxis

Fachartikel von Andreas Neef und Ben Rodenhäuser erschienen.

15.09.2017
Weiter lesen
SI GIPFELTREFFEN 2017 IN KÖLN

Wie wird das SHK-Handwerk in 2030 aussehen?

Vortrag zu zukünftigen Entwicklungen im Sanitär-, Heizungs- und Klimabereich in Köln.

11.09.2017
Weiter lesen
Science-Fiction-Kolumne

Einfach leben: Als Offliner im Jahr 2051

Die neue Kolumne von Kai Jannek aus der agora42 beschäftigt sich mit digitaler Diät im Jahr 2051.

11.09.2017
Weiter lesen
Zukunft der Mobilität

Herausforderungen und Chancen für die deutsche Industrie

Interview mit Sivert von Saldern zu Zukunftsperspektiven für die Automobilwirtschaft.

11.09.2017
Weiter lesen
Gesundheit

Neue Diagnosemethoden: Kaugummis für den Schnelltest?

Wissenschaftler gehen neue Wege in der Diagnostik.  

11.09.2017
Weiter lesen

Newsletter

News von Z_punkt regelmäßig in Ihrem Postfach. Jetzt abonnieren.

Ok